Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles

 

Wir machen vom 13.05. bis 24.05. Urlaub.

 

Einzeltrainings können, unter Einhaltung des Infektionsschutz-konzeptes stattfinden.

 

Gruppentrainings dürfen wieder stattfinden.

Wir planen einen Start zum 29.05.

Anmeldungen bei meiner Kollegin Marlen Hoppe von der Hundebewegung-Erfurt.

 

 

Bitte nutzen Sie für Fragen und Anmeldungen das Kontaktformular!

 

 

 

Tel.:

01578/ 8 90 94 81

Futtersuchspiel im oberen BereichFuttersuchspiel im oberen Bereich

Molli-MausMolli-Maus

Zusammenfassung für die Lesefaulen ;-)

Vorteile:

Je nach Modell (kann) ...

  • im Verschluss-riemen Löcher sein
  • der Hund gut Kommunizieren
  • der Hund trinken und Hecheln

Nachteile:

Je nach Modell (kann)  ...

  • der Hund evtl. nicht Trinken und Hecheln
  • der Hund evtl. nicht Kommunizieren
  • der Mauli nicht Formstabil sein
  • sich die Hitze unter dem Maulkorb stauen
  • das Maulkorb-training evtl. nicht möglich sein
  • die Polsterung fehlen oder nicht ausreichend sein

In jedem Falle ...

  • ist das Leder Pflegebedürftig
  • bietet ein Ledermaulkorb keine komplette Sicherheit

Es gibt Modelle, die gegen das Tierschutzgesetz verstoßen!!!

Anwendung:

bei nicht beißenden Hunden und einer Variante, die nicht gegen das Tierschutzgesetz verstößt ...

  • Straßenbahn- und Zugfahrt
  • beim Gang durch das Treppenhaus, wenn dort eine Maulkorbpflicht besteht
  • Seilbahnfahren

Auch bei den Ledermaulkörben gibt es viele Ausführungen. Einige verstoßen gegen das Tierschutzgesetz!

 

Nämlich die Modelle die die Schnauze meines Hundes komplett umschließen und sich die Hitze im Maulkorb staut. Mein Hund kann mit diesen Maulkorb auch nicht Trinken und nicht Hecheln. Eine Kommunikation ist nicht möglich. (Ein Foto eines solchen Maulkorbes habe ich aktuell leider nicht.)

 

Es gibt aber auch Ausführungen, wo mein Hund Hecheln, Trinken und kommunzieren kann. Leider ist ein Ledermaulkorb in dieser Variante nicht Formstabil. Er bietet auch keine richtige Sicherheit.

 

 

Die Maulkörbe sind zwar sehr leicht, haben aber oft die benötigte Polsterung nicht und können, je nach Modell mehr oder weniger, den Nasenrücken meines Hundes wund scheuern.

 

In den Verschlussriemen sind oft Löcher, so dass ich diesen optimal schließen und mein Hund sich den Maulkorb nicht runter machen kann.

 

Anwenden kann ich einen Ledermaulkorb nur, wenn mein Hund  nicht beißt. Ich kann ihn, wie auch die Plastikmaulkörbe, da benutzen wo sie eben Pflicht sind, wie zum Beispiel in der Straßenbahn, im Zug, ...