Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles

 

Wir machen vom

22.07. bis 03.08. Urlaub.

 

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie mich an.

 

Tel.:

01578/ 8 90 94 81

 

Sie erreichen mich

Montag bis Freitag

von 8 - 18  Uhr

Samstag

von 14:30 - 16 Uhr

 

Futtersuchspiel im oberen BereichFuttersuchspiel im oberen Bereich

Niemand ist perfekt und das soll auch keiner sein. Für das Dog Walking wichtig ist, dass ...

 

FreilaufFreilauf

  • Ihr Hunde grundsätzlich verträglich mit Artgenossen ist. Unsichere Hunde finden, nach meiner Erfahrung, recht schnell ihren Platz in der Gruppe. (Einzelfallentscheidung)
  • Ihr Hund bei Außenreizen nicht nach vorn geht/ aggressiv reagiert. (andere Menschen, Radfahrer, Jogger, andere Tiere, Kinder, ...).
  • Ihr Hund an lockerer Leine läuft.
  • Ihr Hund frei von Parasiten und ansteckenden Krankheiten ist.

Es gibt auch die Möglichkeit im Einzelraining an einer evtl. problematik zu arbeiten. Bis Ihr Liebling bereit für die Dog-Walk-Gruppe ist, kann er, bei freier Kapazität, am Gassiservice teilnehmen.

 

RückrufRückruf

 Weitere Vorraussetzungen:

  • Hundehalterhaftpflichtversicherung nach gestzlichen Vorgaben!
  • ausreichender Impfschutz/ Grundimunisierung!
  • regelmäßige Wurmkur bzw. Kotuntersuchung auf Würmer durch einen Tierarzt (alle 3 Monate)!

Ihr Liebling braucht zum Dog Walking ein Halsband mit Führungsleine und ein Geschirr mit Schleppleine.

"Touh" und "Bleib""Touh" und "Bleib"

  • Das Halsband muss so eingestellt sein, das Ihr Hund genug Luft bekommt, aber zu gleich nicht rückwärts raus kann.
  • Das Geschirr sollte gut gepolstert und für Ihren Hund bequem zu tragen sein. Auch hier darf er nicht raus kommen. Diese Sicherheit ist beispielsweise bei Suchgeschirren nicht gegeben!
  • Die Führungsleine kann eine normale länge von 2m haben (keine Flexileine!). Bei den Schleppleinen (keine Fährtensuchleine!) arbeite ich meistens mit 5m, wobei die Länge durch die Größe und Kraft des Hundes, variieren kann.
  • Falls ein Maulkorb notwendig ist, muss auch er richtig Auszeit und freie Beschäftigung nach BeliebenAuszeit und freie Beschäftigung nach Beliebenpassen, sicher und bequem zu tragen sein. (Mehr zum Thema Maulkorb finden Sie in der Leseecke.)

 Wenn Sie dazu Fragen haben, berate ich Sie gern, kostenfrei, in unserem Kennenlerngespräch.